Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Angebote

Vom Vorrang des Menschen

Schülerinnen übernehmen verschiedene Dienste und Aufgaben für die Gemeinschaft. So tragen sie Verantwortung für sich selbst und andere.

Demokratie

– Gestaltung der Zfu-Stunde
– Teilnahme am Schulforum
– Besuch des Gerichts
– Vortrag eines Zeitzeugen
– Besuch der KZ-Gedenkstätte
– Aktionen für sozial Bedürftige

Gemeinschaftsfähigkeit wird durch die Besuche von mehrtägigen Schullandheimaufenthalten gefördert. Kontakte zu eigenen und fremden Kulturen werden durch Fahrten im In- und Ausland ermöglicht.

Gemeinschaft

5 Benediktbeuern
7 Wintersportwoche
7 Frankreich-Austausch (WPFG IIIa)
8 Englandfahrt
9 Erfurt-Austausch (WPFG IIIb)
10 Romfahrt

Wir wollen den Kontakt zum religiösen Sinn des Lebens durch gemeinsame Gebete und Feiern ermöglichen. Unsere Schule ist unter kirchlicher Trägerschaft des Schulwerks der Diözese Augsburg.

Glaube

– Feiern gemeinsamer Gottesdienste
– Teilnahme am täglichen Morgengebet
– Morgenkreis in Klasse 5
– Besichtigung von Dom, Synagoge und Moschee
– Teilnahme an den Tagen der Orientierung
– Beichtgelegenheiten zu Weihnachten und Ostern
– Compassion (zweiwöchiges Sozialpraktikum)
– Gestaltung des Schulhauses und des Glaubenstores
– wertevermittelnder Religionsunterricht
– Besuch des Meditationsraums

Ab Jahrgangsstufe 7 können die Schülerinnen den wirtschaftlichen, sprachlichen oder künstlerischen Zweig besuchen. Verschiedene Wahlfächer am Nachmittag sollen ein umfangreiches Angebot ermöglichen, das den Interessen der Schülerinnen entspricht.

Kreativität

– Lesenacht, Vorlese-Wettbewerb
– Vielfältige Wahlfachangebote
– Freiwillige Theater- und Konzertbesuche
– Ausstellung von Schülerarbeiten im Schulhaus

Monoedukation bedeutet eine gezielte Förderung in naturwissenschaftlichen Fächern und damit verbunden bessere Leistungen. Es kann Rücksicht auf das individuelle Lerntempo der Mädchen genommen werden. Eine Anpassung an Interessensschwerpunkte der Mädchen ist durchwegs gegeben.

Leistung

– Lernen lernen Seminar
– Freie-Still-Arbeit in Klasse 5+6
– Schülerinnen helfen Schülerinnen
– Parallelunterricht im Abschlussjahr
– Förderangebote (Ganztag, LRS)

Als Realschule bilden wir alle Schülerinnen in Informationstechnologie (IT) aus. IT wird ab Jahrgangsstufe 5 unterrichtet. Verschiedene Vorträge von Firmen, Banken oder der Bundesagentur für Arbeit dienen der Berufsfindung.

Medien+Beruf

– Vortrag zur Internetsicherheit
– Teilnahme am Girl´s Day in Klasse 8
– Projektpräsentationen
– Besuch der Berufsinfomesse
– Berufsberatung individuell und in der Gruppe

Durch gezielte Bildungsangebote und Mitmachaktionen im Laufe des gesamten Schuljahres wollen wir über den Schutz und Erhalt der Umwelt und der Erde informieren.

Bewahrung der
Schöpfung

– Schullandheim zum Thema „Umwelt und Natur“
– Kleidersammlung
– UmweltAG
– Salatbar in der Pause (Grüne Pause)
– Mittagessen vom Bio-Caterer
– Apfelsaft von Schulbäumen

Durch verschiedene Angebote der Familien- und Sexualerziehung wollen wir eine individuelle und behutsame Entwicklung der Persönlichkeit ermöglichen. Wir versuchen stets ansprechbar bei persönlichen Anliegen für alle Schülerinnen und Eltern zu sein.

Selbstwert

– „MyFertilityMatters“
– „MobilDrogenInterventionsGespräch“
– „PartnerschaftLiebeVerhütung“
– „Übertragbare Krankheiten“
– Selbstverteidigungskurs

Alle Angebote sind abhängig von der Nachfrage und werden jeweils den Interessen der Schülerinnen angepasst.

Wir sind uns durchaus bewusst, dass wir die Familien mit unseren Fahrten und Projekten nicht unbegrenzt finanziell beanspruchen können. Doch wir haben bisher immer noch Wege gefunden, allen Schülerinnen die Mitfahrt zu ermöglichen. An dieser Stelle sei auch der Förderverein unserer Schule erwähnt, der in solchen Fällen schon oft helfen konnte:

 
 

Förderverein der Liebfrauenschule